+ + + Nach NSA-Studie, wonach jeder zweite Markranstädter Angst vor Datenklau hat: Stadtverwaltung beschwichtigt: „Vor allem unsere Dörfer sind sicher. Datenklau geht nur dort, wo es Internet gibt.“ + + + Bundestagswahlkampf geht in heiße Phase: Markranstädter GRÜNE fordern Rente bis 67 + + + ALDI-Markranstädt schlägt Alarm: Bei fast jedem männlichen Kunden wurden mit Spermatozoen belastete Eier gefunden – Vorstand rät Frauen, sich rechtzeitig aus dem Verkehr zu ziehen + + + Abgas-Skandal erreicht Markranstädt: MAF ruft sämtliche Modelle wegen fehlender Software zurück + + + Verständnis für geplante Gesundheitsreform: Fast jede Markranstädterin ist bereit, beim Gynäkologen Abstriche zu machen + + + Vermummte Frau in Tempo-30-Zone der Zwenkauer Straße mit über 40 Sachen gestoppt: Alle bei NETTO geklaut + + + Stadt Markranstädt für Creativ-Oscar nominiert: Kita am Stadtbad soll „Kita am Stadtbad“ heißen – Kuratorium würdigt „großartigen Ideenreichtum, gepaart mit Wortwitz und stadthistorischem Bezug“ + + +

Wochenend-Preisrätsel mit 100 Prozent Rabatt

Das war eine harte Woche. Jetzt haben wir uns alle ein wenig Entspannung verdient. Bei der Lösung untenstehenden Kreuzworträtsels können Sie beim Relaxen sogar testen, wie fit Sie in Sachen Heimatkunde und Humor sind. Es gibt sogar was zu gewinnen! Allerdings wurde der Preis nicht von uns ausgelobt, sondern von einem Fabelwesen. Sofern Sie zu den Gewinnern zählen, werden Sie den Hauptpreis in drei Wochen irgendwo in Ihrem näheren Umfeld finden. Das Lösungswort gibt Ihnen einen Hinweis.

Allerdings ist das Rätsel eine ziemlich harte Nuss. Man muss schon ganz schön um die Ecke denken. Regelmäßigen Leserinnen und Lesern der Markranstädter Nachtschichten dürfte die Komplettlösung aber trotzdem nicht schwer fallen.  



« (vorheriger Beitrag)



One Comment to Wochenend-Preisrätsel mit 100 Prozent Rabatt

  1. Evelyn Goldammer sagt:

    Liebes Team,

    bitte stoppen Sie den Countdown der Schranke. Sie ist weg! Es stehen nur noch die Verkehrszeichen, die man gut umfahren kann.

    Viele Grüße
    Evelyn Goldammer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.