Montag, Januar 8th, 2018

 

Urlaub, wo andere nur vorbeifahren

Wie sagt doch ein altes Sprichwort? „Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!“ Ins Gewissen rufen sich die Markranstädter diese Worte immer dann, wenn sie von einer gewissen Unruhe befallen werden und drauf und dran sind, die Metropole am Kulki zu verlassen, um sich in der weiten Welt zu erholen. Unser Reporter Jab Adu begab sich deshalb mal auf einen ungewöhnlichen Trip in heimische Gefilde, denn der Kulturschock lauert sozusagen vor der Haustür. Beginn der Unruhephase ist oft Mitteldeutschlands größte Reisemesse, die „Touristik und Caravaning“ inlesen