Sonntag, März 4th, 2018

 

Mit Stolz statt Honig: Die Rückkehr der tapferen Tanzbärchen

Die Konkurrenz kam aus Hochburgen wie Coesfeld, Bocholt oder Wasungen und mit dem Erreichen des Halbfinales war die Wundertüte der Sensationen dann doch schon aufgebraucht. Trotz einer überzeugenden Vorstellung mussten die Seebenischer Tanzbärchen bei den Norddeutschen Meisterschaften in Aachen mit einem Platz im unteren Tabellendrittel zufrieden sein. Und das waren sie auch. Sehr sogar und völlig zu Recht! (Hier klicken, um ein kurzes Gänsehaut-Video dazu zu sehen) Dass das Seebenischer Team am Ende einen Platz hinter den Schautänzern aus Meuschau landete, war allein den so genannten „Streichergebnissen“ geschuldet. Die jeweilslesen