Montag, Mai 14th, 2018

 

Damit man auch künftig nur bis maximal 30 durch die Stadt fahren darf

Von wegen demografischer Wandel! Am 31. Dezember läuft die Frist aus, während der man nur bis maximal 30 durch die Stadt fahren darf. Schon frohlockt die Generation Ü 40 und beginnt, die Rollatoren einzumotten und die Führerscheine zu suchen. Dabei gehts gar nicht ums Alter, sondern ums Tempo und da das im Landesamt für Straßenbau und Verkehr konstant bei Schrittgeschwindigkeit liegt, wirds bezüglich einer Fristverlängerung höchste Zeit. Um die Bedenkenträger nicht alle vier Jahre aufs Neue wecken zu müssen, will die AG Verkehrslärm jetzt eine dauerhafte Interimslösung und hat dazulesen