Donnerstag, Mai 31st, 2018

 

Aufstand der Schildbürger gegen Annexion der vier Schachthäuser?

Man konnte fast schon Wetten drauf abschließen, dass wieder mal was passieren würde. Nachdem sich das Treiben um die Lindennaundorfer Schranke beruhigt hatte, sollte wohl ein neuer touristischer Anziehungspunkt her. Hierzu hat die Stadt ihr südliches Ortseingangsschild in Richtung Zwenkau umgepflanzt. Kaum in den Boden gerammt, wurde diese Steilvorlage von Förderern des lokalen Tourismus tatsächlich aufgegriffen und das Schild kurzerhand entfernt. Wohl eine Art Brauchtumspflege in einer Stadt, in der bei einigen Leuten das gestörte Verhältnis zu fremdem Eigentum jeden Tag offensichtlicher wird. Was Beschilderung, Blitzer und Tempolimit angeht, hatlesen