Montag, Juni 18th, 2018

 

Das war ein Gaudi: Heißer Fladen auf B4

Das KuGäSe 2018 war mal eine etwas andere und vor allem mutige Art, sich auf dörfliche Gemeinschaft zurückzubesinnen, alte Traditionen in neuem Gewand fortzusetzen und das alles mit Spaß zu verbinden. Dass da trotzdem noch ein paar Leute zu Hause blieben, liegt wohl in den Genen des gemeinen homo marcransis. Der wartet erstmal, was die sagen, die hingegangen sind, um sich dann eventuell im nächsten Jahr als Teil der Gemeinschaft zu outen. Aber die Lücken im Kulkwitzer Bürgertum wurden durch Besucher aus der Kernstadt, aus Frankenheim, Kitzen, Räpitz und anderenlesen