Donnerstag, Juni 21st, 2018

 

Karlstraße: Sachsens erster Inklusions-Naturlehrpfad

Für ein barrierefreies Markranstädt wurde in der Vergangenheit zwar längst noch nicht genug, aber zumindest allerhand getan. Einstieg in den Kulki, Zugang zum Bürgerrathaus, ein paar Ampeln mit akustischen Signalen … Lutz Gatter und seine Mitstreiter vom Aktionskreis ackern unermüdlich für die Beseitigung weiterer Barrieren. Jetzt sind sie aber offenbar auf einer Seite überholt worden, von der sie bisher bestenfalls Gegenverkehr erwartet hätten. In der Karlstraße wird noch immer gewerkelt, geschachtet und gebaut. Seit Donnerstag steht fest, dass der Festumzug am Sonntag nicht wie geplant über die Schachtbahn verlaufen kann,lesen