Donnerstag, September 6th, 2018

 

Nichts Neues in der vierten Etage (42)

Jawollja, Sie lesen richtig! Der MN-Boss höchstselbst hat sich entgegen aller Absprachen und Abmachungen dem intern verhängten Embargo gegen den Stadtrat widersetzt. Fast ein Jahr nach Inkrafttreten des Boykotts hat er sich sozusagen im Alleingang wieder mal in die vierte Etage gewagt. Dahin gelockt wurde sein Geist von der Verheißung eines Antrages zur Verbesserung der Transparenz in künftigen Sitzungen. Den hatte die CDU-Fraktion am 7. Juni gestellt und laut Gemeindeordnung war nun der Tag gekommen, an dem darüber befunden werden hätte dürfen sollen, ja sogar müssen. Hier sein Bericht: Imlesen