Donnerstag, Oktober 25th, 2018

 

Kommt wegen Trockenheit nun der Geldregen?

Von Zeitpunkt her passt das ideal. Kurz vor Weihnachten könnte es für viele Markranstädter einen unerwarteten Geldregen geben. Allerdings nur für jene, die das auf ihrem Grundstück angefallene Regenwasser in die öffentliche Kanalisation einleiten. Weil der Sommer so trocken war und mehr Wasser verdampft ist als von oben runter kam, kann es in diesem Jahr keine Gebührenrechnung für die Einleitung von Niederschlagswasser geben, sondern im Gegenteil – reichlich Geld. Eigentlich logisch… Als durchschnittlicher Normalwert für Niederschläge gelten im Raum Markranstädt rund 567 Liter pro Quadratmeter. In diesem Jahr sind eslesen