karneval

 
 

„Unbeschreiblich, was hier gerade passiert!“

Sie wollten nur mal wissen, wo sie im sächsischen Maßstab stehen, die kleinen Tanzbärchen des Kultur- und Faschingsvereins Seebenisch. Und so fuhren sie am letzten Wochenende zu den Landesmeisterschaften im karnevalistischen Tanzsport nach Chemnitz. Das Ende ist bekannt. Vizemeister und Qualifikation fürs heute stattfindende deutsche Halbfinale in Aachen! Aus dem vermeintlichen Ende wurde also eine plötzliche Fortsetzung. Allerdings mit ungeahnten Folgen. Großer Bahnhof am Bahnhof. Rund 50 Menschen hatten sich trotz eisiger Temperaturen gestern in Markranstädt versammelt, um den 15 kleinen Stars und ihrer Trainerin Patricia Gollas eine gute Reiselesen


Räpitz Hellau! Närrisches Finale im Lallendorfer Land

Mit der dritten und letzten Abendvorstellung des Faschingsclubs Räpitz fand am Samstag die 5. Jahreszeit in der Närrischen Republik Markranstädt ihren endgültigen Abschluss. Und wie es sich für ein zünftiges Finale gehört, brannten die Jecken in Franks Bierstube ein wahres Feuerwerk karnevalistischer Hochkultur ab. Unter den Gästen im rappelvollen Saal befanden sich wie immer auch Narren befreundeter Vereine. So gaben sich unter anderem Würdenträger aus Großkorbetha, Kulkwitz und Thesau die Ehre. Wie vier Wochen zuvor in Kulkwitz, nahm auch in Räpitz der Präsident des Förderkomitees Leipziger Karneval gemeinsam mit Löwinlesen