Dienstag, Mai 5th, 2015

 

Zu viel Holz vor der Hütte?

Um die Sanierung des Kaiserlichen Postamts ranken sich allerlei Gerüchte. Die wurden zuletzt auch durch eine recht eigenwillig anmutende Öffentlichkeitsarbeit befeuert. Doch auch abseits der Pressearbeit wecken Planen und Abdeckungen die Neugier darüber, was wohl dahinter so passieren mag. Den Markranstädter Nachtschichten wurden nun Fotobeweise zugespielt, die belegen sollen, dass im Zuge der Bauarbeiten ein FFH-Gebiet unwiederbringlich zerstört wurde. Ein handfester Öko-Skandal? Das Aufatmen war hörbar, als dem altehrwürdigen Kaiserlichen Postamt eine neue Zukunft als mondäne Wohnanlage verhießen wurde. Es hätte auch anders kommen können. Da war beispielsweise mal einlesen