Samstag, April 29th, 2017

 

Satire, aber kein Scherz – 2:56 Uhr Erdbeben in Markranstädt!

Für die MN-Mitstreiter war es noch die übliche Freitagsrunde, laut Kalendarium schrieb man jedoch bereits den heutigen Samstag, als Punkt 2:56 Uhr plötzlich die Wände des Satirebunkers zu wackeln begannen. Wir waren gerade beim Eintüten des Leerguts. Die Flaschen klapperten im Kasten und die Neige in der dritten Grappa-Flasche zeigte Anzeichen eines beginnenden Tsunami. Die Tippse meinte gar, das Dach über dem Bunker wäre eingestürzt. Was war passiert? Nach etwa zehn Sekunden in schwankenden Mauern verzogen sich die von ungewöhnlichem Grollen begleiteten Erschütterungen. Zurück blieben eine ohrenbetäubende Stille und fünflesen