Mittwoch, Juni 26th, 2019

 

Brauchtumspflege? Wahlanfechtung jetzt gleich im Doppelpack!

Am meisten wird sich wohl unser Karikaturist über die Botschaft ärgern. Nur noch ein paar Pinselstriche von der Fertigstellung des neuen „letzten Abendmahls“ entfernt, könnte die gelungene grafische Komposition noch vor ihrer ersten Inbetriebnahme schon im Papierkorb landen. Die Stadtverwaltung informierte per Pressemitteilung, dass sowohl die Wahlen zum Quesitzer Ortschaftsrat als auch zum Markranstädter Stadtrat angefochten wurden. Damit sind die konstituierenden Sitzungen beider Gremien erstmal bis auf weiteres ausgesetzt. Nicht nur in Markranstädt, wo solche Verfahren historisch bedingt fast schon zum guten Ton einer Wahl gehören, sieht man dem Treibenlesen


Tsuwarmi – Markranstädt flüchtet ins Wasser

Wohl dem, der bei Temperaturen wie diesen reichlich Auswahl zur Abkühlung hat. Neben der Dusche zu Hause sind das in Markranstädt der Kulki und das Stadtbad. Beide haben ihre besonderen Merkmale und demzufolge auch ihre Fangemeinde. Mit bis zu 400 Besuchern pro Tag zeigt die „Diva“ jetzt allerdings, dass die Kosten für ihre anstehende Sanierung gut angelegtes Geld sind. Man sollte den Kulki nicht schlecht reden, aber dort können einem Dinge widerfahren, die im Stadtbad schlichtweg nicht möglich sind. Das allein könnte schon die Ursache sein, warum sich hier dielesen