Freitag, Januar 10th, 2020

 

LKW durch Markranstädt: Von langer Hand geplant?

Gefühlt halb Markranstädt hat in den letzten Tagen über die Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung auf den innerörtlichen Bundesstraßen diskutiert. Aber was sagen eigentlich die wahren Kapitäne der Landstraße dazu, die da mit 40 Tonnen am Hintern durch die Häuserschluchten der Zwenkauer, Schkeuditzer, Lützner und Leipziger Straße mäandern? Wir haben mal welche gefragt und dabei erstauliche Dinge erfahren. Lesen Sie mal. Da die verkehrstechnischen Kernkompetenzen satirischer Hobbyschmierfinken lediglich von der Garage bis zum REWE-Parkplatz reichen, haben sie sich der Erfahrungen dreier MN-Leser bedient, die ihr Brot als LKW-Fahrer auf den deutschen Autobahnenlesen