Dienstag, Januar 28th, 2020

 

Es bleibet dabei, das Gedenken ist frei

Aus Anlass der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz vor 75 Jahren galt der gestrige Montag bundesweit als gesetzlich verankerter Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus. Ein Blick in die Nachrichten des Tages offenbarte leider schnell, wie unterschiedlich der Begriff „Gedenken“ deutschlandweit interpretiert wird. Sogar Raufhändel gab es. Zum Glück nicht überall. In Markranstädt beispielsweise war zu erleben, dass Gedenken was mit Denken zu tun hat. Ja, es gab sie. Es gab in den letzten Jahren Entwicklungen, die befürchten ließen, dass die Gedenkveranstaltung auf dem Markranstädter Friedhof zu einem Betroffenheits-Wettbewerb unter denlesen