Donnerstag, März 26th, 2020

 

Aus Omas Hexenküche: Desinfektionsmittel selbst gemacht

Sorry, der gestrige Tag war mal zum Durchatmen und Kraft schöpfen nötig. Und zum Material sammeln. Es ist nicht einfach, vom Home-Office aus die Stadt und ihre Ortschaften im Blick zu behalten. Zum Glück können wir seit gestern auf die todesmutigen Leistungen waghalsiger Außenreporter zurückgreifen, aber dazu im Laufe des Tages mehr. Zunächst wollen wir unser Versprechen erfüllen und Tipps aus Omas Desinfektions-Destillerie geben. Darum hat sich unsere Volkskorrespondentin Störenfrieda gekümmert. Störenfrieda hat in ihrem Quarantäneraum auf dem Dachboden Großmutters alte Aufzeichnungen gefunden. Fein säuberlich abgespeichert auf alten DVD’s, dielesen