Montag, Oktober 15th, 2018

 

Die Uhr hat fünf nach zwölf geschlagen…

Ja, es gibt sie noch und manche leben sogar davon! Am vergangenen Wochenende haben sich in Markkleeberg knapp 30 Nachtwächter aus Deutschland und Österreich getroffen. Sie alle strahlten um die Wette und meinten unisono, dass die Gilde gerade einen Mords-Aufschwung erlebe. „Jede Stadt die was auf sich hält, hat einen Nachtwächter“, war der Tenor. Da guckt man als Markranstädter ziemlich dumm aus der Wäsche. Wo ist unser Laternenträger? Im Mittelalter waren die Nachtwächter das, was heute die Security ist. Nur eben, dass sich die Männer mit Laterne und Hellebarde damalslesen