Kategorie: Wirtschaft

Neues Kapitel nach 10 Jahren „Ab ans Ufer“

  Einladung zu einem Pressegespräch an den Kulki. Auf dem Weg dahin stößt man automatisch auf ein gemeinsames Merkmal gastronomischer Einrichtungen, dessen Sinn sich weder dem durstigen Wanderer noch dem weitgereisten Fahrensmann erschließt: Die Namen klingen zwar wie Wegweiser, aber wenn man sie liest, ist man schon da. Zur Eiche, Zur Linde, Zur alten Sandgrube… …

Weiterlesen

Die Markranstädter Wochenschau (2/21)

  Erst zog ein astreiner Blizzard über Markranstädt hinweg, dann kam es zu einem Großeinsatz der Pominalkrimizei mit Hubschrauber , weil es auf dem Alten Friedhof zu einem verbotenen Treffen kam. Zwar stellte sich heraus, dass die drei Schneemänner und Schneemänninnen genetisch einem Haushalt zuzuordnen waren, aber weder trugen die Delinquenten Schutzmasken, noch hielten sie …

Weiterlesen

Qualität + Vorsprung = Frank Fahrzeugbau

Früher wars mal so, dass findige Köpfe was entwickelt haben und die Wirtschaft schlau genug war, diese Entwicklungen aufzugreifen. Daraus wurde Fortschritt. Heute heißt der Fortschritt Wachstum und wird zu dessen Gunsten ausgebremst. Nur nicht weg von Bewährtem. Und so betanken wir auf dem Weg ins geistige Mittelalter unsere E-Autos mit Strom aus Braunkohle. Aber …

Weiterlesen

Am Montagabend: Rote Polarlichter über Markranstädt

Die internationalen LKW-Kapitäne könnten am Montagabend ins Grübeln kommen, wenn sie durch Markranstädt fahren. Laut Navi sind sie zwar schon längst in Deutschland, aber die Atmosphäre an Kirche und Stadthalle lassen einen anderen Schluss zu. Noch ein paar Mädels dazu gedacht und blinkende Schilder mit der Aufschrift „open“ und schon verknüpft man das grenznahe Ambiente …

Weiterlesen

Was Sie über Home-Office unbedingt wissen sollten

In den letzten Wochen hat sich in Markranstädt eine völlig neue Form frühfeudaler Selbstausbeutung etabliert. Es wimmelt nur so von Home-Offices. Was wie selbstbestimmtes Arbeiten klingt und den Duft nach neu gewonnener Freiheit versprüht, hat aber dunkle Schattenseiten. Unser Reporter Karl Spaltengruber ist seit nunmehr über vier Wochen in so einem Home-Office gefangen und hat …

Weiterlesen

Fliegender Start von Großlehna nach Europa

Wenn in diesen Tagen der Begriff „China“ fällt, denkt man meist an Wuhan oder die Corona-Pandemie. Es gibt aber eine Alternative und die klingt sogar wesentlich optimistischer. Man könnte nämlich auch an Großlehna und Wirtschaftsaufschwung denken. Im Gewerbegebiet „Am Gläschen“ wurde jetzt dort, wo vor einem Jahr noch Krähen über Brachland kreisten, die Europazentrale des …

Weiterlesen