Kategorie: Kultur

OpenAir Seebenisch: Trotz Maskenball besser als Wacken 2021

Das war mal eine Hausnummer! Das Seebenischer OpenAir hat in diesem Jahr sogar erstmals seine große Schwester aus Wacken getoppt. Über 1500 Fans waren zur 25. Auflage an die Berggrube gepilgert, um mit KARAT die unangefochtene Nummer eins der noch aktuellen Ostrock-Bands zu feiern. Neben reichlich Stoff für die satirisch geprägte Berichterstattung fielen allerdings auch …

Weiterlesen

Vorwiegend heiter

Die Regeln sind gelockert, die Menschen gehen wieder nach draußen und ja, Kultur gibt es auch wieder. Man lernt neue Leute kennen, bis man merkt, dass sie nur keine Maske tragen. Außerdem, wer kennt es nicht: ein Jahr wohnen auf der Couch, getrieben vom Coronablues – im Wesentlichen nur auf die Toilette, in die Küche …

Weiterlesen

Auf Sendung: Die Markranstädter Christmas-Saga geht weiter

Scheint, als hätte die Idee mit dem vorweihnachtlichen Stadtfernsehen vor der Stadthalle eingeschlagen wie einst DALLAS. Zum Glück für die junge Generation. Gestern standen mehrfach Lallendorfer Influenzer mit ihren Handys vorm Fenster und filmten den Bildschirm, obwohl der Streifen auf Youtube abrufbar ist. Das ist fast wie Diesel tanken im E-Auto! Der endgültige Beweis dafür, …

Weiterlesen

Markranstädter Weihnachtsfernsehen – Folge 1

Na bitte, da war doch ganz schön was los vor der Stadthalle. Immer wieder hielten im Laufe des Montag Mütter mit ihren Kindern (manchmal auch Kids ganz alleine) vorm Fenster inne, um sich den ersten Teil der Markranstädter Weihnachtsserie reinzuziehen. Angelockt von der weihnachtlichen Intro-Musik bleiben selbst die Passanten stehen, die nichts von diesem Ereignis …

Weiterlesen

Markranstädter Weihnachtsprogramm geht auf Sendung!

In elf Tagen ist Weihnachten. Ausgerechnet auf dem Höhepunkt der Jagdsaison nach Geschenken macht Mutter Staat ab Montag die Buden zu. Also die Analogen zumindest, die noch mit Menschen funktionieren und nicht per Hotline. Aber während die Gebetsmühlen in Berlin und Dresden unablässig ihr Lied vom Zusammenhalt leiern und die Kredite für Hilfsmaßnahmen noch unsere …

Weiterlesen

Das Rätsel um den mysteriösen „Zickzack-Mann“

Wir haben Eingang in die große Weltliteratur gefunden! In ihrem Buch „Verehrtes Phantom“ würdigt die in Kalkutta geborene Autorin Kat Dogtok die Pionierleistung der Markranstädter Nachtschichten, bereits im Jahre 2015 als erstes Medium der Welt die rätselhaften Zickzack-Zeichen wahrgenommen und ihnen einen Artikel gewidmet zu haben. Lüften konnte Kat Dogtok das Geheimnis zwar auch nicht, …

Weiterlesen