Warning: Undefined variable $ub in /homepages/8/d19428069/htdocs/clickandbuilds/WordPress/Nachtschichten/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 148

Warning: Undefined variable $ub in /homepages/8/d19428069/htdocs/clickandbuilds/WordPress/Nachtschichten/wp-content/plugins/advanced-page-visit-counter/public/class-advanced-page-visit-counter-public.php on line 160
Der Tag Archive - Markranstädter Nachtschichten

Kategorie: Der Tag

In eigener Sache: Neue Gebrauchsanleitung für die Nachtschichten

Neues Jahr – neues Glück! Das gebetsmühlenartige Flehen des MN-Teams um wahrnehmbare Teilhabe des homo marcransis wurde nicht erhört und das hat unerwünschte Folgen für unser Tun. Durch das eiserne Schweigen der Leser wird genau das Gegenteil dessen erreicht, was die satirische Aufbereitung des gesellschaftlichen Alltags eigentlich bringen soll. Sie hat keinerlei Veränderungen zur Folge, …

Weiterlesen

So friedlich: Das war Silvester in Markranstädt

Markranstädt hat das neue Jahr begrüßt und dabei eindrucksvoll gezeigt, was zwischen Floßgraben und Zschampert von 2023 erwartet wird. Traditionell werden in der Silvesternacht Zeichen gesetzt, um seine Wünsche zum Jahreswechsel symbolisch darzustellen. Früher wurden in der Hoffnung auf Highlights leuchtende Raketen gezündet und man hat sich gegenseitig alles Gute gewünscht. Heute wird gebombt, dass …

Weiterlesen

Wechseljahre in Markranstädt

Es ist wieder so weit: An keinen anderen Tagen als zu Silvester und Neujahr wird so viel über das zurückliegende und zugleich das vor uns liegende Jahr gesprochen. War es wirklich so ein schlechtes Jahr, das 2022 und kann es 2023 echt nur besser werden? Schauen wir mal. Anno 2022 war das Jahr, in dem …

Weiterlesen

Er steht – und was’n Ständer!

Er steht! Oder besser: Sie steht. Denn obwohl er einen Mords-Ständer hat und 15 Meter kerzengerade in den Himmel ragt, ist der diesjährige Markranstädter Tannenbaum eine Fichte und damit weiblich. Das mussten auch die Holzschaffenden feststellen, die unter dem Rock des hermaphroditen Gehölzes ordentlich ins Schwitzen kamen. Aber das ist längst nicht das einzige Alleinstellungsmerkmal …

Weiterlesen

Hoher Besuch bei der MAF-Familie – oder: „Rangnick? Nie gehört!“

Die bisherigen automobilaffinen Besucher mit österreichischem Migrationshintergrund hatten weit weniger Sympathiepunkte gesammelt. Der eine ist vor ungefähr 85 Jahren mit seinem Mercedes-Cabriolet einfach durchgefahren worden, der andere war nur auf der Suche nach einer Fußballmannschaft hier gestrandet. Ganz anders der Dritte im Bunde, der zwar kein Österreicher ist, aber die Fußball-Nationalmannschaft der Alpenrepublik trainiert. Am …

Weiterlesen

Abwöcheln mit Claus Narr jun.: Die Fahrt in den Himmel

Weil er inzwischen auch schon das Alter hat, in dem die Männlichkeit allein durch die innere Ausstrahlung der Persönlichkeit überzeugt und  man nicht besoffen durch die Gegend mäandern muss, hat sich Claus Narr jun. in diesem Jahr mal entspannt zurückgelehnt und sich das Treiben zu Himmelfahrt aus der Liegestuhl-Perspektive reingezogen. Unter all den 365 Tagen …

Weiterlesen