Montag, Oktober 29th, 2018

 

Lautlos in Markranstädt: Das Schweigen der Lämmer

Überall im Landkreis herrscht seit Wochen Zoff um die Neuvergabe der Flüchtlingssozialarbeit. Die lokalen Tageszeitungen in Borna, Grimma und anderswo überschlagen sich geradezu bei der Berichterstattung, weil ein Verein den Zuschlag erhalten soll, dem die Staatsanwaltschaft auf den Schnürsenkeln steht. Nur um Markranstädt macht das Thema wieder mal einen Bogen, obwohl das Kaff zwischen Floßgraben und Zschampert am stärksten betroffen ist. Bloß eine Verschwörungstheorie? Was bisher geschah: Weil damals, als die Flüchtlingswelle auf die deutschen Ufer brandete, alles schnell gehen musste, hat der Landkreis die Flüchtlingssozialarbeit nicht ausgeschrieben, sondern quasilesen