Donnerstag, Oktober 5th, 2017

 

Neues aus der vierten Etage (33)

Nach verheißungsvollem Beginn fiel der satirische Spannungsbogen während der 33. Sitzung der Lallendorfer Knesset drastisch ab und kam bis zum Ende auch nicht mehr so richtig hoch. Jede Menge interessante Zahlen zwar, aber alles mehr was für den Kollegen der Qualitätspresse. Trotzdem gab es ein paar kleine Höhepunkte für die Mundwinkel. So sichtlich erholt wie Jens Spiske, möchte man gern selbst mal aus dem Urlaub kommen. Er muss wohl irgendwo ein altes FDGB-Heim aufgetan haben. So richtig mit seinem Poster an der Wand, Kulturbeutel im Mininetz und Bügeleisen für dielesen