Mittwoch, April 10th, 2019

 

Däähdse zähl’n uffm Marschde

Der Marktplatz quoll fast über vor Menschen, die gestern der Einladung einer bekannten Dudelwelle folgten. Ob das gereicht hat, um die Feuerwehr zum sächsischen Meister zu küren, muss sich erst noch zeigen. Wir drücken die Daumen! Dafür lagen aber andere Resultate sofort auf dem Tisch und die waren zumindest aus satirischer Sicht ziemlich überraschend. Nischel, Däähds, Gobb, Bärne, Pfärnzsche – für den menschlichen Schädel hält der sächsische Wortschatz viele Ausdrucksformen bereit. Gestern wurden Hunderte davon fotografiert und anschließend ausgezählt. Auf dem Marktplatz war mehr los als beim Weihnachtsmarkt. Es rochlesen