Samstag, Juli 11th, 2020

 

Neues aus dem Erdgeschoss (8)

Aaalter Schwede (mit drei a wie Markraaanstädt)! Bei 28 Punkten auf der Tagesordnung des Stadtrates im KuK-Erdgeschoss musste im MN-Keller letztlich die Münze geworfen werden. Seltene Einigkeit: Null Bock dahin zu gehen. Und dann landete der Rubel auch noch hochkant im Aschenbecher. Selbst eine anschließende Rundmail an schriftkundige Ehemalige blieb erfolglos. Also abgehakt? Denkste! Am Freitagmorgen lagen plötzlich Mails in der Box. Zwei aufmerksame Leserinnen haben uns den Arsch gerettet. Gänsehaut-Feeling am gestrigen Morgen. Zwei uns nahestehende Leserinen hatten am Donnerstagabend (unabhängig voneinander und ohne dass sie sich kennen) irgendwielesen