Dienstag, Juli 14th, 2020

 

Schwarze Baum-Pandemie erreicht Markranstädt

Ist das Rassismus, was in der Markranstädter Flora gerade vor sich geht? Weil Bäume plötzlich schwarz werden, fallen sie der Kettensäge anheim. „Rußrinden-positiv“ lautet die Diagnose. So geschehen im Park, wo jetzt vier stattliche Ahorngehölze in Endquarantäne mussten. Gefällt waren die Bäume zwar schnell, aber dann begannen die Probleme erst. (Titelfoto: Stadtverwaltung Markranstädt) Es gibt Pilze, die sind richtig lecker. Aber es gibt auch welche, die will man lieber nicht haben. Die an den Füßen beispielsweise. Andere wiederum sind gar nicht auf Menschen aus. Zumindest nicht als Wirtstier. Der dielesen