eine beschissene Welt ist das

 
 

Almosen nährt das Elend, Öl die Flamme

Die T-Shirts mit der Aufschrift „Freiheit für Syrien“ ziehen sie nur innerhalb der EU an. „Spätestens beim Grenzübertritt in die Türkei sollte man sowas nicht mehr tragen.“, sagt Khalil Mislem vom Verein „Flüchtlingshilfe für Syrer e.V.“ Der hatte gestern in Markranstädt einen Transporter mit Hilfsgütern beladen und will diese direkt zu den Betroffenen bringen. Was zunächst wie ein ganz normaler Vorgang klingt, entpuppt sich im weiteren Gespräch als Himmelfahrtskommando mit ungewissem Ausgang. Was die Mitglieder und Helfer des Vereins beim Beladen des Transporters zu erzählen haben, ist so erschütternd, dasslesen