film spielfilm

 
 

Markranstädt im ZDF: Fernes Land

Es kommt nicht oft vor, dass Markranstädt als Kulisse für einen Kinofilm dient. Wenn überhaupt Film, dann oft minderwertige Smartphone-Streifen auf Youtube, in denen sich beispielsweise bedauernswerte Randexistenzen mit Kadavern von überfahrenen Kaninchen auseinandersetzen. Im Jahr 2012 aber kam ein Film in die Kinos, den jetzt auch das ZDF zeigte und der in der Online-Mediathek noch abzurufen ist. Der Beginn des Filmes handelt in Markranstädt und der findige Interpret sieht hier vielleicht auch den Schlüssel zum Titel des Spielfilms: „Fernes Land“. Da düst der Versicherungsvertreter Mark durch die Leipziger Straße,lesen