lichterfest

 
 

Die nächste Sperrung der Leipziger Straße droht

Das Lichterfest in der Leipziger Straße ist buchstäblich ins Wasser gefallen. Dass sich die Händler, die neben jeder Menge Arbeit und Aufwand auch viel Hoffnung hatten, Petrus‘ Gunst selbst mit Glühwein und Rostbratwürsten nicht erkaufen konnten, war dennoch zu verschmerzen. Das Straßenfest am 3. Oktober hatte zwar Maßstäbe gesetzt, aber unter den regensicheren Pavillons sammelten sich am Dienstag in den Abendstunden dennoch allerhand Besucher. Das Gute zuerst: Die mehrfach angekündigte weihnachtliche Straßenbeleuchtung wurde eingeschaltet und funktionierte auch. Kurzfristig schien es so, als hätte man auf Seiten der Verantwortlichen aus lauterlesen