+ + + Covid (19) aus Markranstädt will Freundin: Er mit Traumkörper sucht Sie mit Antikörpern + + +  

Andacht zum Karfreitag aus der St. Laurentiuskirche

Wie angekündigt, bieten wir Ihnen heute die Möglichkeit, der via Internet veröffentlichten Andacht zum Karftreitag beizuwohnen. Sie wurde aus aktuellem Anlass in der St. Laurentiuskirche aufgezeichnet, weil dies die derzeit einzige Möglichkeit ist, die Menschen per Bild und Ton zu erreichen.

Wir veröffentlichen die Aufzeichnung auch deshalb sehr gern, weil vor allem die Predigt unseres Pfarrers Michael Zemmrich Botschaften enthält, die in diesen Tagen für alle Menschen Bedeutung haben, nicht nur für die Christen in unserer Stadt.

Und auch die Stammleser der Markranstädter Nachtschichten, die hier eher andere Genre der Informationskultur zu finden gewohnt sind, werden ganz sicher nicht enttäuscht. Auch an sie sind (wie an uns alle) die in der Predigt enthaltenen Worte gerichtet: „Wer meint, er habe alles im Griff, einschließlich seiner selbst, der braucht den Mann am Kreuz nicht. Wer aber erfährt, wie dünn das Eis ist, auf dem wir alle stehen, für den kann das, was am Karfreitag geschah, zum Fels in der Brandung werden.“

Hinweis: Das Video startet nach Mausklick auf untenstehendes Bild. Sie können sich die Andacht auch im Vollbild-Modus anschauen. Dazu muss nach dem Start des Videos das Viereck-Symbol in der Menüleiste ganz unten rechts angeklickt werden.






3 Comments to Andacht zum Karfreitag aus der St. Laurentiuskirche

  1. Tilo Lehmann sagt:

    Mensch Pfarrer, Mensch MN. DANKE!

  2. Die Dankbare sagt:

    Herrn Pfarrer Zemmrich ist es wieder wunderbar gelungen eine Brücke über die Zeit von mehr als 2000 Jahren in unser Heute zu spannen. Wir können nur hoffen, dass ferne Amtsträger unserer grossen Kirchgemeinde und unserer kleinen Stadt dieses Talent nicht neiden.
    Vielen Dank ebenso unseren MN, dank Euch ist es auch unseren Brüdern und Schwestern der Gemeinden der anderen Landeskirche vergönnt, eine beeindruckende Andacht zum Karfreitag zu erleben 😉

  3. Heike sagt:

    Vielen Dank für die Andacht. So erhält das Ostern 2020 seinen christlichen Rahmen und wir die Möglichkeit, uns darauf zu besinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.