+ + + Nach erstem Fall von Darmgrippe in Göhrenz: Markranstädter Stadtrat prüft Windelpflicht für Bürger + + +  

Ausnahmsweise verschreibungspflichtig (15/19)

Auf zur 15. Runde bei „Ausnahmsweise verschreibungspflichtig“! Wie Sie am Titelbild erkennen können, erfolgt die Abgabe von Druckfehlern nur in haushaltsüblichen Mengen. Trotzdem waren diesmal auffallend wenig Schreibfehler dabei. Dafür aber jede Menge Stilblüten und solche, denen man diese Eigenschaften mit ein wenig gutem Willen und einem festen satirischen Standpunkt andichten kann. Viel Spaß damit!

Bringepflicht abgeschafft

Gefunden von unserem Leser „Der Seebenischer“.

Kurz vor dem Jahresende treten zahlreiche gesetzliche Neuregelungen in Kraft. So wird per 1. November die sogenannte Bringepflicht für Handwerker abgeschafft und die damit verbundenen Leistungen auf den Kunden übertragen. Kreative Unternehmer haben bereits reagiert und für die Bevölkerung erste zentrale Anlaufstellen geschaffen. Gegen eine geringe Gebühr von nur 19 Prozent des Auftragswertes können Sie hier den Installateur Ihres Vertrauens persönlich abholen.

Kurzer Schmerz

Gefunden von unserem Chef höchstselbst in der LVZ vom 14. 10., Seite 17.

Ziemlich einseitige Sichtweise. Als ob die Einführung einer Bio-Tonne nur gewaltig stinken würde. Sowas tut doch auch weh!

Der Tod wird digital

Gefunden von unserem Leser Paule bei Norma.

Dieses Inserat zeigt den Weg in die digitale Welt des Jenseits. Damit wird zumindest der Jugend die Angst vorm Tod genommen, denn in der Hölle gibt’s sicher auch W-LAN. Demnächst in diesem Fachgeschäft: Grabredner-Software im MP-3-Format mit 99 unterschiedlichen Stimmen und kostenlosem Download einer Trauerapp. Wer sich rechtzeitig anmeldet, sichert sich die begehrten Payback-Punkte sogar für den Fall sozialverträglichen Frühablebens. Was will man mehr?

Ja wo laufen sie denn?

Gefunden von unserer Leserin H.F. bei Facebbok „Markranstaedt News“.

Damit das auch per Einladungsfoto klar rüber kommt: Benefiz-Lauf heißt, dass man nur seinen Gedanken freien Lauf lässt.

Angebote aus der Tonne

Gefunden von D.K. bei LVZ-Online vom 16. 10.

Wie sagt doch der Sachse? Was andere in die Tonne kloppen, ist manchem sein Ganzes. Oft ist das nicht viel, wie dieser Beitrag schon in der Überschrift vermuten lässt. Aber zumindest für Hungrige wie Silvan liefert die Zeitung zum Artikel auch gleich eine Lösung mit. Diese Woche bei REWE im Angebot: Zabler Hochzeit Nudeln in verschiedenen Ausformungen. Gut zu wissen, da braucht Silvan nicht erst bei Netto oder Aldi zu wühlen und bei REWE stimmt der Umsatz.

It’s Tea-Time

Gefunden von unserem Leser R.A.K. in irgendeinem Einkaufstempel.

Nach Baumwolle, Synthetic und Jute jetzt also auch Tee-Shirts. Gibts übrigens nicht nur in Schwarz, sondern auch Grün und Darjeeling.

 



(naechster Beitrag) »



One Comment to Ausnahmsweise verschreibungspflichtig (15/19)

  1. Till E. sagt:

    Köstlich, die Rubrik erinnert mich immer an den Eulenspiegel, das hab´ich geliebt, die Seite mit den Dreckfuhlern und den (damals zumeist schwarz-weiß)Fotos von Stilblüten austreibenden kuriosen Schildern, Beschriftungen usw.

    Am besten hat mir diesmal gefallen „Ja wo laufen sie denn“, ich bin beim Betrachten dem Pfeil gefolgt und habe im Hintergrund Jesus erwartet 🙂

    Erst dann hab ich erkannt, das der Witz an der Sache der ist, das da 3 Leute am 20. September schon dasitzen obwohl es erst am 10. November los geht 🙂

    Bitte beibehalten, und liebe Leserkollegen , kurioses an die MN Redaktion schicken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.