+ + + Kulkwitzer Schüler inserieren in Zeitung: „Lehrerzimmer im Kellergeschoss über uns frei geworden!“ + + +

Nippel aus Stahl macht müde Männer munter

Schon der Literpreis von nur einem Euro verrät, dass das keine gewöhnliche Tankstelle ist, die da kürzlich in Kitzen eröffnet hat. Und auch exotische Angebote wie Super oder E 10 gibt es dort nicht. Die Oktanzahl beträgt zwischen 3,6 und 4 Prozent Fett, der Preis ist konstant und geöffnet ist täglich von 5 bis 22 Uhr. Die Kitzener Milchtankstelle erlebt einen wahren Run.

Früher war der Einkauf Frauensache. In ihren Dederonbeuteln schleppten sie dabei aus HO oder Konsum auch literweise Milch nach Hause. In Kitzen allerdings scheint sich die heutige Welt anders zu drehen und das kann nur einen Grund haben: Alles, wo Milch rausgeflossen kommt, erregt vor allem die Aufmerksamkeit von Männern. Wenn dann noch Technik dazu kommt, sind sie nicht mehr zu halten.

haus

Das ist auch in der Milchtankstelle der Agrarprodukte Kitzen eG der Fall. Kein Wunder: Die gigantische Brust glänzt wie Stahl, der Nippel ist drei Zentimeter lang und immer hart wie Marmor. Wenn man dann noch was in den Schlitz steckt (vorzugsweise einen Euro), fängt der Automat sogar an zu laktieren.

innen1

Sowas weckt die Ur-Instinkte im Menschen und schon um es nur mal auszuprobieren, kommen täglich nicht nur Durstige, sondern auch Technik- und Spielautomatenfreaks sowie Neugierige nach Kitzen. Lediglich für Kinder, in deren Welt die Kuh heute lila ist und die Milch an Tetra-Pack-Bäumen wächst, könnte die Lehrvorführung „modernes Melken“ einen falschen Bildungshorizont eröffnen. Die Milch kommt nämlich nicht nach dem Streicheln des Metalleuters und Ausmassieren der Zitze in die Flasche gelaufen, sondern nur gegen Bares.

Aber das ist ja lediglich die technische Seite der Angelegenheit und die ist wirklich nur zweitrangig. Viel interessanter ist das, was aus dem Zapfhahn in der Tankstelle kommt. Das ist nämlich ein wirklich edler Tropfen! Zwar nennt man ihn Rohmilch, doch deshalb stammt er noch längst nicht von der Rasse der Rohkühe.

automat2

Die Gewinnung zu beschreiben, wäre zu kompliziert. Vereinfacht könnte man sagen, dass hinter der Tankstelle eine Kuh rückwärts an die Automatenrückseite geschoben wird, der Tankwart das Euter an die Dockingstation [engl. Doggingstäischn] anschließt und jedesmal, wenn drinnen jemand zapft, zieht es dem Tier die Augen in die Höhlen zurück. Zeigt das Euter die Form einer leeren Einkaufstüte, wird das nächste Rind angeschlossen. So ungefähr jedenfalls. Auf alle Fälle gibt’s frische Kuhmilch quasi direkt aus dem Euter.

Und weil so ein Euter keine Butterschleuder ist, beträgt der Fettgehalt des Getränks auch 3,6 bis 4 Prozent. Nichts für Hungerhaken, die sich nach Punkten ernähren? Oh doch, denn ein Euter ist auch kein steriler Reinraum, weshalb die Milch vor ihrem Genuss erstmal abgekocht werden sollte (der Tetra-Pack-Generation muss man sowas sagen!). Bei diesem Prozess bildet sich oben eine Rahmschicht und die darunter befindliche Milch dürfte dann auch bei den Knochen-Mobiles auf den internationalen Laufstegen keine Hüftpolster ansetzen.

flaschenFalls Sie nicht wissen, was man mit der Rahmschicht obendrauf macht: Sie sollten diese bei den Markranstädter Nachtschichten abgeben. Hier gibt es Frauen, die mit diesem mittelalterlichen Relikt schmackhafter Ernährung noch etwas anzufangen wissen und die sich auch darüber freuen, wenn die Mägen ihrer Männer glücklich jauchzen. Auf eine Scheibe frisches Brot geschmiert, etwas Zucker oder wahlweise eine Scheibe Wurst drauf und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen. Lukullus wusste, was er tat.

Warum zum Discounter schweifen …?

Auch wenn Kitzen heute zur Stadt Pegau gehört, ist der Weg nicht weit. Eigentlich ist es ja fast ein Stadtteil von Markranstädt, denn ein Internetz haben die da auch bloß nicht. Aber das Gute liegt nah und man muss nicht einmal Flaschen mitbringen.

leergut

Die stehen an Ort und Stelle, sauber, sogar mit Etikett versehen und warten darauf, gegen 50 Cent mitgenommen zu werden. Natürlich gefüllt! Einfach einen Euro ins mechanische Euter stecken, die Flasche unter die Stahlzitze halten und auf den Knopf drücken. Was dann kommt, ist pure Erinnerung ans Vesper aus Muttis Brust. Nur etwas kälter. Mit rund 2 Grad Celsius kommt die Kitzener Milch aus dem Zapfhahn. Man sollte sie zu Hause auch bei höchstens 5 Grad aufbewahren und innerhalb drei Tagen wegschlucken.

Und nicht vergessen: Abkochen! Denkt an Mutti, die zu Kevin sagt: „Hab ich dir nicht gesagt, du sollst aufpassen, wenn die Milch überkocht?“ „Hab ich doch, Mutti. Es war genau 9:26 Uhr!“

 






3 Comments to Nippel aus Stahl macht müde Männer munter

  1. Uwe Bartsch sagt:

    Toller Artikel! Dem Ernst des Lebens ist mit Humor am besten zu begegnen.
    Zwei Tankstellen in Kitzen. Eine wie man sie kennt, die andere mit „Nippeln aus Stahl“. Ein Thema für meine nächste Bütt.
    „John von der Tankstation“ vom Karnevals Club Kitzen e.V.
    Thesau Helau

    • CvD sagt:

      Gerne doch! Es gibt aber auch noch andere karnevalistische Themen. Zum Beispiel ein Kitzener Verein, der in Werben feiert und „Thesau Hellau“ ruft. Zumindest bei den Närrinnen und Narren hat es mit der dezentralen Unterbringung scheinbar geklappt. Da kann sich der Landkreis mal ein Beispiel dran nehmen.

  2. Thomas Rößner sagt:

    Vielen Dank für diese geniale Mischung aus Humor, Kritik und Information!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.