+ + + Kulkwitzer See: UN-Bericht prangert erschütternde Verhältnisse auf Campingplatz an: „Hunderte Menschen in Zelten untergebracht, Kinder teilweise tagelang ohne WLAN“ – Viele hätten bereits letztes Hemd geopfert und müssten am FKK-Strand nackt baden – Chantalle (13): „So kann ich doch freitags nicht zur Demo!“ – WHO warnt vor kommendem Winter und fordert feste Unterbringung + + +

Pfingsten: WGT-Welle schwappt nach Markranstädt über

Seit 1992 trägt Leipzig am Pfingstwochenende Schwarz. Tausende Fans kommen zum Wave-Gothic-Treffen (WGT) und es werden von Jahr zu Jahr mehr. Campingplätze und Hotels sind ausgebucht, das Festival platzt aus allen Nähten. Offenbar ist es jetzt auch nach Markranstädt übergeschwappt. Auch hier ist das Hotel schon längst ausgebucht, es gibt Musik rund um die Uhr und das Stadtbild wird durch schwarze Farbtupfer bunter. Und das Beste: Im Gegensatz zu Leipzig feiert Markranstädt nach Pfingsten einfach weiter.



(naechster Beitrag) »



6 Comments to Pfingsten: WGT-Welle schwappt nach Markranstädt über

  1. Marc Ranzi sagt:

    Da haben die es gut am Markt, da sind nur zwei ganz schwarze. Aber dunkle Gestalten gibt es hier noch viel mehr und die sind auch nicht nach Pfingsten weg. Dank der CDU, SPD und Linken im Landkreis. Spezieller Dank gilt auch dem lächelnden Landrat, auch er ist ein ganz, ganz Guter.

  2. Nachbar sagt:

    Nicht nur die Feierlaune kennt da keine Grenzen.
    Der Belagerungszustand des Hotels und der Grün- und Freiflächen hält an.
    Jedoch hier völlig Gebührenfrei für die Feierwütigen.
    Und es gibt hier weit weniger Polizei vorort während der Veranstaltungen.
    Wenn sich das rumspricht….

    Und das tut es sicher in Lallendorf und sicher auch weit über seine Grenzen hinaus…

  3. Heimatloser sagt:

    Satire vom ALLERFEINSTEN.
    Ich seh die Mille immer näher kommen ;-).

  4. Biker sagt:

    Tja, eutschland wird „bunt“!

  5. Bentin sagt:

    Ihr habt Mut … Aber ansonsten denke ich inzwischen, dass vieles auf dem Rücken ihrer Kinder ausgetragen wird. Ich finde es schlimm, wenn ich morgens kleine Mädchen in Grundschule 1.Klasse mit Einschulung in Markkleeberg erlebe.
    Jeder Deutsche würde deswegen auf die Barrikade gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.