Markranstädt von seiner besten Seite

Gute Nachrichten sind Bückware. Drum müssen Sie Ihre Blicke auch bei uns nach unten richten. Wenn Sie das jetzt tun, finden Sie unter diesen Zeilen die aktuellesten Beiträge und gelangen mit einem Klick dahin. Den Rest finden Sie beim Stöbern durch die obere Regalreihe im Menü. Darüber hinaus wollen wir Ihnen auch einen Blick in den rechten Warenständer ans Herz legen. Hier finden Sie renommierte Unternehmen, die es Ihnen nicht nur ermöglichen, dass die Markranstädter Nachtschichten weiterhin kostenlos zu Ihnen kommen können.

Es sind allesamt Firmen und Institutionen, die hier in Markranstädt vor Ort arbeiten und – die aktuelle Corona-Krise lehrt es uns – die auch dann noch für Sie da sind, wenn Grenzen geschlossen und internationale Lieferketten zusammengebrochen sind. Sie sind der zuverlässige Teil unseres Wirtschafts-, Versorgungs- und Dienstleistungssystems. Ein Klick auf die jeweilige Grafik führt sie zur Homepage und zum Leistungsspektrum des betreffenden Unternehmens. Wir sind stolz, diese lokalen Leistungsträger zu unseren Partnern zählen zu dürfen.  

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung!

Ihr Team der
Markranstädter Nachtschichten

Saisoneröffnung: Die erste Strandstory vom Kulki

Drei Damen, die in Markranstädt einen bemerkenswerten Leumund genießen, gehen am Ufer des Kulkwitzer Sees spazieren. In intensive Gespräche vertieft, gelangen sie schließlich an jenen Strandbereich, an dem man unweigerlich mit der nackten Wahrheit konfrontiert wird. Ein Mann, bar jeglichen Beinkleides und sonstiger Textilien, liegt auf dem Rücken und schläft. Damit die Sonne ihm nicht …

Weiterlesen

Markranstädter Ordnungsamt kooperiert mit US-Ermittlern

Als die Jacken der Mitarbeiter des Markranstädter Ordnungsamtes plötzlich mit der Aufschrift „Polizeibehörde“ versehen waren, wurde in Lallendorf schon allerhand über die Hintergründe dieser Offenbarung gemunkelt. Im aktuellen Amtsblatt gibt es jetzt allerdings einen Hinweis auf eine viel weiter gehende Unterwanderung des Amtes. Offenbar wurde es inzwischen von der zentralen Ermittlungsbehörde der USA infiltriert. So …

Weiterlesen

Abwöcheln mit Claus Narr jun.

Es passiert schon noch einiges in Lallendorf und den umliegenden Siedlungen. Aber offenbar ist bei unseren Lesern etwas die Luft raus, was im Umkehrschluss dazu führt, dass selbige uns jetzt auch fehlt. Obwohl die Zahl der Klicks nach wie vor überzeugend und die Nachtschichten die am meisten aufgerufene Seite in der Stadt ist, sind die …

Weiterlesen

Neues aus der vierten Etage (26)

Der alte Hoppenstedt hat’s schon immer gewusst: Früher war mehr Lametta. Vielleicht ist es ein Zeichen vorgerückter Alterungsprozesse, von früher zu reden, aber in diesem Fall bezieht sich „früher“ schlicht auf die Zeit, als man die Leute noch am Gesicht erkannte und nicht an der farblichen Gestaltung des Papiers, das heute an der Gesichtsfront befestigt …

Weiterlesen

Markranstädter klären Kriminalfälle jetzt selbst auf!

So schräg kann man gar nicht denken. Ein Unternehmen aus Nürnberg ist jetzt offenbar auf die Kriminalitätsstatistik der Stadt Markranstädt aufmerksam geworden und hat einen Weg gefunden, das sträflich vernachlässigte Sicherheitsgefühl des homo marcransis wiederherzustellen. Weil die unzähligen Kellereinbrüche, Fahrraddiebstähle und Vandalismusdelikte sowieso nie aufgeklärt werden, soll uns mit einem Spiel das nötige Rüstzeug vermittelt …

Weiterlesen

Seilschaften im Rathaus

Um Ihnen sowohl den Abschied von der alten als auch den Start in die neue Woche zu versüßen, gibt es die Wochenrückschau diesmal nicht zu den Sonntagsbrötchen beim Frühstück, sondern zu den Fettbemmen am Abend. Lassen Sie uns dabei gemeinsam auf ein Ereignis zurückblicken, das so rätselhaft und geheimnisvoll war, dass es die Phantasie des …

Weiterlesen

Abenteuer im Pappelwald

Weil ja sonst nichts passiert, was lustig wäre: Offenbar motiviert vom Erfolg des Lachers „Notdurft Hafenkante“ haben uns in den letzten Tagen zwei weitere Lieblingswitze ambitionierter Humorschaffender aus Markranstädt erreicht. Warum eigentlich nicht? Bevor sie an irgendwelchen Stammtischen untergehen oder bis zum bitteren Ernst ausgeschmückt werden, sind gute Witze bei uns immer noch am besten …

Weiterlesen

Wie eine digitale Sekte unsere Jugend fängt

Die zurückliegende Woche stand ganz im Zeichen unserer Kinder und Jugend. Während halb Markranstädt, vom Weihrauch der optimistischen Botschaften betäubt, völlig entrückt durch die Straßen mäandert, sehen sich die Markranstädter Nachtschichten die Lage wie gewohnt aus einer anderen Perspektive an. Willkommen zur aktuellen Wochenschau. Da wurde zum Beispiel gemeldet, dass am 2. Mai eine neue …

Weiterlesen

Ostern – live dabei!

Ostern steht vor der Tür und erschütternde Vorfälle werfen ihre Schatten voraus. Nachdem Lauterbachs Karle die Pandemie zumindest temporär für beendet erklärt hat, wartet das erste von Corona befreite Osterfest seit zwei Jahren auf uns. Weil einige gar nicht mehr wissen, was das ist und wie das geht (läuft da eigentlich was zwischen dem Hasen …

Weiterlesen

Speiseöl-Ersatz und andere Tricks gegen Armut

Die Preise steigen und steigen. Ganz Deutschland ächzt unter der galoppierenden Inflation. „Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Sachsen bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Drehen der Preisschraube Widerstand zu leisten.“ So schön könnte es klingen, wenn unsere Ur-Ur-Enkel irgendwann einmal im „Großen Buch der Sachsen“ blättern und im Kapitel unter M wie Markranstädt hängen …

Weiterlesen