Markranstädt von seiner besten Seite

Gute Nachrichten sind Bückware. Drum müssen Sie Ihre Blicke auch bei uns nach unten richten. Wenn Sie das jetzt tun, finden Sie unter diesen Zeilen die aktuellesten Beiträge und gelangen mit einem Klick dahin. Den Rest finden Sie beim Stöbern durch die obere Regalreihe im Menü. Darüber hinaus wollen wir Ihnen auch einen Blick in den rechten Warenständer ans Herz legen. Hier finden Sie renommierte Unternehmen, die es Ihnen nicht nur ermöglichen, dass die Markranstädter Nachtschichten weiterhin kostenlos zu Ihnen kommen können.

Es sind allesamt Firmen und Institutionen, die hier in Markranstädt vor Ort arbeiten und – die aktuelle Corona-Krise lehrt es uns – die auch dann noch für Sie da sind, wenn Grenzen geschlossen und internationale Lieferketten zusammengebrochen sind. Sie sind der zuverlässige Teil unseres Wirtschafts-, Versorgungs- und Dienstleistungssystems. Ein Klick auf die jeweilige Grafik führt sie zur Homepage und zum Leistungsspektrum des betreffenden Unternehmens. Wir sind stolz, diese lokalen Leistungsträger zu unseren Partnern zählen zu dürfen.  

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung!

Ihr Team der
Markranstädter Nachtschichten

Hogwarts-Express hält in Markranstädt

Mit unserer heutigen Botschaft wenden wir uns ausnahmsweise mal nicht an die in Ehren ergraute Stammleserschaft, sondern wollen mal schauen, ob wir nicht auch jüngere Kreise erreichen. Speziell sollten sich Eltern angesprochen fühlen, die in den letzten anderthalb Jahrzehnten noch fruchtbar waren und denen es – ganz gleich ob auf Volksfesten oder im heimischen Schlafzimmer …

Weiterlesen

Stammtischler spendieren Erpelpullover, Tränen und ganz viel Herz

Ob die Markranstädter Stammtischler jetzt besser singen als Roberto Blanco, sei dahingestellt. Auf alle Fälle sind sie alle zusammen gefühlt halb so alt wie der „Ain büschen Spaß muss sain“-Barde mit Schweizer Wohnsitz. Und sie werden auch nie so alt werden, dass sie irgendwann in Baumärkten auftreten müssen, um dort den Verkauf von Fischfutter zu …

Weiterlesen

Variante 6: Bauamt stellt neue Badelandschaft vor

Fünf Varianten lagen den Stadträten letzten Donnerstag zur Auswahl für das neue Stadtbad vor. Am gestrigen Mittwoch kam eine sechste Lösung dazu – auf ganz kuriose Weise. Von wegen im Rathaus gebe es kein Teamwork mehr. Das Markranstädter Bauamt zeigt jetzt in beeindruckender Form, wie interdisziplinäres Zusammenwirken unterschiedlicher Kompetenzträger neue Horizonte eröffnet. Jetzt kann das …

Weiterlesen

Gigantische Orgie: Nordsiedler machen Triple perfekt!

Offenbar hat der gemeine homo marcransis ein feines Gespür für die Entwicklung der Dinge. Weil sich das Treiben der Markranstädter Nachtschichten vorwiegend auf das Wochenende konzentriert und so manche Feinheit im Konvolut der Ereignisse unterzugehen droht, setzen sendungsbewusste Mitbürger jetzt verstärkt unter der Woche große Höhepunkte. Die kann man sich natürlich nicht entgehen lassen. Die …

Weiterlesen

Abwöcheln mit Claus Narr jun.: Die Inflation der Protonen

Hei-jei-jei, was war denn dass für eine Woche in Lallendorf? Das Protonen-Therapiezentrum ist geplatzt, obwohl noch nicht mal das Skelett zu sehen war. Wir lernen: Auch an einem BMI von knapp über Null kann man abnippeln. Und dann wäre da noch Putin und sein Krieg. Von den Holzmedien wird uns ja vorgegaukelt, dass die Inflationsrate …

Weiterlesen

Pfingsten in Lallendorf: Ochsen, Schwarze, kalter Bauer

Pfingsten steht vor der Tür. Die Zeit der Ochsen und – zumindest beim Leipziger Wave-Gothic-Treffen (WGT) – zugleich die Zeit der Gruftis. Beides also nichts, was den homo marcransis aus dem Sessel heben würde. Ochsen haben wir hier genug und Schwarze sind im Lallendorfer Straßenbild jetzt auch nicht mehr so selten, dass man deren Gegenwart …

Weiterlesen

Abwöcheln mit Claus Narr jun.: Die Fahrt in den Himmel

Weil er inzwischen auch schon das Alter hat, in dem die Männlichkeit allein durch die innere Ausstrahlung der Persönlichkeit überzeugt und  man nicht besoffen durch die Gegend mäandern muss, hat sich Claus Narr jun. in diesem Jahr mal entspannt zurückgelehnt und sich das Treiben zu Himmelfahrt aus der Liegestuhl-Perspektive reingezogen. Unter all den 365 Tagen …

Weiterlesen

Wort für(s) Wort

Das Titelbild sagt viel: Eine Biene, Sinnbild des Fleißes, chillt ab. Pfarrer Michael Zemmrich rät uns, es ihr gleich zu tun. Dabei geht es allerdings nicht um das, was derzeit wieder nachts in der Kernstadt abgeht, wo ausgeruhte Dauer-Abchiller die Nacht zum Tag machen und jene am Schlaf hindern, die tagsüber das Geld verdienen müssen, …

Weiterlesen

Saisoneröffnung: Die erste Strandstory vom Kulki

Drei Damen, die in Markranstädt einen bemerkenswerten Leumund genießen, gehen am Ufer des Kulkwitzer Sees spazieren. In intensive Gespräche vertieft, gelangen sie schließlich an jenen Strandbereich, an dem man unweigerlich mit der nackten Wahrheit konfrontiert wird. Ein Mann, bar jeglichen Beinkleides und sonstiger Textilien, liegt auf dem Rücken und schläft. Damit die Sonne ihm nicht …

Weiterlesen

Markranstädter Ordnungsamt kooperiert mit US-Ermittlern

Als die Jacken der Mitarbeiter des Markranstädter Ordnungsamtes plötzlich mit der Aufschrift „Polizeibehörde“ versehen waren, wurde in Lallendorf schon allerhand über die Hintergründe dieser Offenbarung gemunkelt. Im aktuellen Amtsblatt gibt es jetzt allerdings einen Hinweis auf eine viel weiter gehende Unterwanderung des Amtes. Offenbar wurde es inzwischen von der zentralen Ermittlungsbehörde der USA infiltriert. So …

Weiterlesen