Markranstädt von seiner besten Seite

Gute Nachrichten sind Bückware. Drum müssen Sie Ihre Blicke auch bei uns nach unten richten. Wenn Sie das jetzt tun, finden Sie unter diesen Zeilen die aktuellesten Beiträge und gelangen mit einem Klick dahin. Den Rest finden Sie beim Stöbern durch die obere Regalreihe im Menü. Darüber hinaus wollen wir Ihnen auch einen Blick in den rechten Warenständer ans Herz legen. Hier finden Sie renommierte Unternehmen, die es Ihnen nicht nur ermöglichen, dass die Markranstädter Nachtschichten weiterhin kostenlos zu Ihnen kommen können.

Es sind allesamt Firmen und Institutionen, die hier in Markranstädt vor Ort arbeiten und – die aktuelle Corona-Krise lehrt es uns – die auch dann noch für Sie da sind, wenn Grenzen geschlossen und internationale Lieferketten zusammengebrochen sind. Sie sind der zuverlässige Teil unseres Wirtschafts-, Versorgungs- und Dienstleistungssystems. Ein Klick auf die jeweilige Grafik führt sie zur Homepage und zum Leistungsspektrum des betreffenden Unternehmens. Wir sind stolz, diese lokalen Leistungsträger zu unseren Partnern zählen zu dürfen.  

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung!

Ihr Team der
Markranstädter Nachtschichten

Neues aus der vierten Etage (16)

Welch ein Kontrast! Noch anderthalb Stunden zuvor strömten die Menschen erwartungsfroh ins KuK zur aktuellen Vorstellung von „Neues aus der vierten Etage“. Die Stimmung war ausgelassen, die Vorfreude auf den zu erwartenden Spaß riesig. Nur noch die Karnevalskostüme fehlten. Und dann? Nachdem um 20:07 Uhr der Schlussgong ertönt war, traten lauter ernüchtert dreinblickende, graue Gestalten …

Weiterlesen

Fahrende Mediziner kommen: Impftermine sofort … unverzüglich

Weil die Würde des Geimpften laut Grundgesetz unantastbar ist, wollen sich immer mehr Menschen ihre einstigen Grundrechte in Form von Privilegien zurückverdienen. Bislang war das allerdings nicht vom Willen des einzelnen Individuums abhängig, sondern von der Verteilung des Impfstoffes und denen, die ihn verabreichen durften. Dem homo marcransis drohte damit das gesamte Spektrum gesellschaftlicher Isolation, …

Weiterlesen

Der Unterschied zwischen Rechts und dem richtigen Rechts

Zweiter Teil unseres Ausfluges in den mediterranen Süden Markranstädts. Diesmal mit dem Fahrrad, denn ohne ein solches Verkehrsmittel würde uns der tiefere Sinn des Reisezieles verborgen bleiben, meinte die Weinkönigin des Ortes bei ihrer Einladung. Besonders vorsichtig sollten wir auf dem Radweg in Höhe des Kindergartens sein. Allerdings nicht, weil einem da ein Balg vor …

Weiterlesen

Wie, wo und warum unsere Gesellschaft zusammenwächst

Nach dem Exkurs in die nördlichen Gefilde Markranstädts soll es uns heute nun in den Süden ziehen. Gerade noch rechtzeitig, bevor hier wieder Heerscharen testosterongeschwängerter Lustbolzen die Himmelfahrt ihres Herrn (m/w/d) zelebrieren. Das kann nämlich in Corona-Zeiten echt gefährlich werden und in den Armen uniformierter Allgemeinverfügungshüter enden. Ja, auch auf dem Dorfe, wo man eher …

Weiterlesen

Doppelsalto rückwärts: Stadtratsbeschluss ungültig

Die Abgeordneten Bianca und Ralf Juhnke müssen nochmal aus dem Stadtrat austreten. Grund: Einmal reicht nicht. Nicht in Markranstädt. Das am 15. April von der Lallendorfer Duma bestätigte Entlassungsgesuch ist nach Ansicht der Kommunalaufsicht rechtswidrig durchgewunken worden. Der Landkreis folgt damit der juristischen Bewertung des weltweit größten Markranstädter Satire-Organs, das bereits in einem Exposé vom …

Weiterlesen

Rochade im Markranstädter Bürgertum

Die Schlinge zieht sich zu, doch Glücksgöttin Fortuna hat dem Markranstädter Bürgertum im legendären Duell Fernschach vor Ort noch eine letzte Frist gewährt. Weil es zwischen zwei Zügen Gleichstand gab, haben wir es genauso demokratisch gemacht wie der Stadtrat und bei der Abstimmung das Los entscheiden lassen. Das Ergebnis: Ausgangs- und Kontaktsperre für die Bürgermeisterin. …

Weiterlesen

Markranstädter Stadtradeln: Der Helm alleine reicht nicht

Nun hat das Stadtradeln auch Markranstädt erwischt: Vom 7. bis 27. Juni können auch wir Bürger der „Energiesparstadt“ uns für einen oder viele gute Zwecke in den Sattel des Velozipeds schwingen. Pici Formes hat schon vorher so einige Erfahrungen gesammelt, sowohl als Fußgängerin und Radfahrerin als auch im Auto. Radfahren ist in, gesund, hip und …

Weiterlesen

Mobiles Impfzentrum kommt nach Markranstädt

Die Horror-Szenarien waren einfach grausam. Nachdem ganz Deutschland durchgeimpft ist und wieder feiern darf, tragen nur die ungeimpften Markranstädter einen gelben Aufnäher am Mantel, der sie vom gesellschaftlichen Miteinander isoliert. Aber während unbeugsame Geradeausdenker im Zwischenboden ihres Schlafzimmers schon Verstecke für die verfolgten der Pandemie ausheben, gibt es jetzt Impf-Entwarnung. Inoffiziell freilich, weil Pressemitteilungen im …

Weiterlesen

Der Untergang

  Da suchen die Jecken vom MCC seit Jahren händeringend nach Fachpersonal für ihre Büttenreden, derweil strotzt das gemeine Bürgertum geradezu vor lyrischem Tatendrang. Das Schachspiel Markranstädt gegen die Nachtschichten entwickelt sich so langsam zu einem Poetry Slam für verkannte Talente. Hätten wir das vorher gewusst, wäre die Ausschreibung anders formuliert worden. Hätte, hätte, Fahrradkette …

Weiterlesen

Der Aufstand der Biodiversen

Das passiert, wenn man seine Mitarbeiter nicht an der kurzen Leine hält. Einmal losgelassen, fangen sie an, selbstständig zu denken. Und was kommt dabei raus? Völlig verblendet von den Herzkranzgefäßen Annalena Baerbocks wandeln sie plötzlich auf grünen Pfaden. Was Jabadu, Georg Deimler und Pici Formes diese Woche von ihren Reportage-Safaris mitbrachten, war jedenfalls vorher nicht …

Weiterlesen