Markranstädt von seiner besten Seite

Gute Nachrichten sind Bückware. Drum müssen Sie Ihre Blicke auch bei uns nach unten richten. Wenn Sie das jetzt tun, finden Sie unter diesen Zeilen die aktuellesten Beiträge und gelangen mit einem Klick dahin. Den Rest finden Sie beim Stöbern durch die obere Regalreihe im Menü. Darüber hinaus wollen wir Ihnen auch einen Blick in den rechten Warenständer ans Herz legen. Hier finden Sie renommierte Unternehmen, die es Ihnen nicht nur ermöglichen, dass die Markranstädter Nachtschichten weiterhin kostenlos zu Ihnen kommen können.

Es sind allesamt Firmen und Institutionen, die hier in Markranstädt vor Ort arbeiten und – die aktuelle Corona-Krise lehrt es uns – die auch dann noch für Sie da sind, wenn Grenzen geschlossen und internationale Lieferketten zusammengebrochen sind. Sie sind der zuverlässige Teil unseres Wirtschafts-, Versorgungs- und Dienstleistungssystems. Ein Klick auf die jeweilige Grafik führt sie zur Homepage und zum Leistungsspektrum des betreffenden Unternehmens. Wir sind stolz, diese lokalen Leistungsträger zu unseren Partnern zählen zu dürfen.  

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung!

Ihr Team der
Markranstädter Nachtschichten

Zwei Freikarten fürs Kabarett im „Ab ans Ufer“ gehen an …

Die Würfel sind gefallen und am Ende gab es sogar in Kreisen der Jury ein wahres Hauen und Stechen. Es ging um den Sieger in unserem Leser-Gewinnspiel, der zwei Karten für die Academixer-Vorstellung am Freitag im „Ab ans Ufer“ gewinnt. Zwei Favoriten hatten sich unter den Einsendungen klar hervorgehoben. Blöd, wenn die Jury mit einer …

Weiterlesen

Mehr Generationen feiern für mehr Generationen

Dass es keines der in anderen Jahren üblichen Sommerfeste des Markranstädter Mehrgenerationenhauses (MGH) war, lag ausnahmsweise mal nicht an Corona. Das war schon daran erkennbar, dass die Unterschiede ausnahmslos positiver Natur waren. Jede Menge strahlende Gesichter, abwechslungsreiches Programm mit guter Unterhaltung und überraschende Neuigkeiten. Einen Wermutstropfen gabs zwar auch, aber der fällt nicht so ins …

Weiterlesen

Hat schon Kultstatus mit drei A: Abwöcheln, Academixer, Ab ans Ufer

Am Freitagabend hatte das Academixer-Duo Ralf Bärwolff und Peter Treuner zusammen mit seinem Tastenknecht Jörg Leistner „Harte Nüsse“ auf die Seebühne im „Ab ans Ufer“ mitgebracht. Und in der Tat hatte so mancher der über 100 Zuschauer ordentlich was zu kauen, bevor er nach dem Abschlucken in die Lachsalven einstimmen konnte. Das satirische Abwöcheln am …

Weiterlesen

Ausnahmsweise verschreibungspflichtig: Die Wochenrückschau

Den Rückblick auf die vergangene Woche wollen wir diesmal ausnahmsweise nicht nur durch die gefärbte Markranstädter Brille wagen. Draußen in der Bundesrepublik wurden uns nämlich auch so einige Schmunzler serviert. So hat sich unser Ministerpräsident jetzt als Transe geoutet, Annalena Baerbock hält sich neben ihrer Familie auch noch einen Mann und zwei Töchter, um nicht …

Weiterlesen

Neues aus der vierten Etage (18)

Die 18. Sitzung in der aufs Erdgeschoss des KuK runtergekommenen vierten Etage drohte angesichts der 21 Punkte auf der Tagesordnung wieder mal zu einem abendfüllenden Programm zu werden. Aber dem war nicht ganz so. Trotzdem war auch für die Satiriker wieder was dabei, die sich bekanntlich voll auf ihr Genre konzentrieren können, weil die Beschlüsse …

Weiterlesen

Hauptsache Hauptstraße

Hoppla, was ist denn hier in Lindennaundorf los? Weil wir es auch nicht wissen, haben wir mal Markranstädts beliebteste Fahrschullehrerin gefragt. Schließlich wird Annett Aukthun nachgesagt, dass sie selbst blutigen Anfängern die kompliziertesten Verkehrssituationen einfühlsam erklären kann. Aber auch sie war sprachlos und konnte sich bestenfalls vorstellen, dass die StVO über Nacht politisch korrigiert wurde. …

Weiterlesen

Vorwiegend heiter

Die Regeln sind gelockert, die Menschen gehen wieder nach draußen und ja, Kultur gibt es auch wieder. Man lernt neue Leute kennen, bis man merkt, dass sie nur keine Maske tragen. Außerdem, wer kennt es nicht: ein Jahr wohnen auf der Couch, getrieben vom Coronablues – im Wesentlichen nur auf die Toilette, in die Küche …

Weiterlesen

Countdown zum 145. Kinderfest läuft!

Wenn ein Verein um Aufmerksamkeit für ein Event werben will, schickt er normalerweise seine heißesten Fackeln nach vorn, die dann vor den Kameras ihre Möpse hüpfen lassen. Weil die Erwartungshaltung des Publikums bei einer 145. Auflage jedoch mindestens ebenso unter der Schwerkraft leidet wie gleichaltrige Herzkranzgefäße, hat sich der Markranstädter Kinderfestverein eine bessere Lösung ausgedacht: …

Weiterlesen

Urlaubstipps für Markranstädter ohne Reisepass

Es wird gelockert was das Zeug hält. Wer kann, verlässt Markranstädt und fliegt in den Urlaub. Viele kommen aber nur bis zum Flughafen und stellen dort fest, dass Personalausweis und Reisepass abgelaufen sind. Was nun? Die Markranstädter Nachtschichten haben in der vergangenen Woche mal nach ein paar alternativen Zielen recherchiert, die zu besuchen sich lohnt. …

Weiterlesen

Neues aus der vierten Etage (17)

Mit 25 Punkten auf der öffentlichen Tagesordnung hatte der Stadtrat am Donnerstag einen Blockbuster vor der Brust. Obwohl sie in den Reihen der Privilegierten sitzt und damit zumindest mit Getränken versorgt wird, hatte Stadträtin Birgit Riedel mit dem niederen Promuchel Mitleid und sorgte dafür, dass die Vorstellung in zwei Akte geteilt wurde. Da konnte das …

Weiterlesen