Markranstädt von seiner besten Seite

Gute Nachrichten sind Bückware. Drum müssen Sie Ihre Blicke auch bei uns nach unten richten. Wenn Sie das jetzt tun, finden Sie unter diesen Zeilen die aktuellesten Beiträge und gelangen mit einem Klick dahin. Den Rest finden Sie beim Stöbern durch die obere Regalreihe im Menü. Darüber hinaus wollen wir Ihnen auch einen Blick in den rechten Warenständer ans Herz legen. Hier finden Sie renommierte Unternehmen, die es Ihnen nicht nur ermöglichen, dass die Markranstädter Nachtschichten weiterhin kostenlos zu Ihnen kommen können.

Es sind allesamt Firmen und Institutionen, die hier in Markranstädt vor Ort arbeiten und – die aktuelle Corona-Krise lehrt es uns – die auch dann noch für Sie da sind, wenn Grenzen geschlossen und internationale Lieferketten zusammengebrochen sind. Sie sind der zuverlässige Teil unseres Wirtschafts-, Versorgungs- und Dienstleistungssystems. Ein Klick auf die jeweilige Grafik führt sie zur Homepage und zum Leistungsspektrum des betreffenden Unternehmens. Wir sind stolz, diese lokalen Leistungsträger zu unseren Partnern zählen zu dürfen.  

Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung!

Ihr Team der
Markranstädter Nachtschichten

Auf dem Parkplatz voll einen abgepalmt

Mit der Verurteilung von Handlungen ist man in unserer Gesellschaft schnell. Da vergisst einer, ein generisches Maskulinum zu gendern, schon hat er eine #metoo-Kampagne am Hals, ein Anderer gibt versehentlich ein Indianer-Ehrenwort und hat sich damit als Rassist geoutet. Drogenhändlern und anderen Kinderschändern wird dagegen oftmals eine schwere Kindheit attestiert. Wir lernen: Es lohnt sich …

Weiterlesen

Neues aus der vierten Etage (19) – der zweite Teil

Heute nun Teil 2 der Nachlese zum jüngsten Stadtrat. Das leicht aufgeheizte Klima im KuK war ja lediglich dem Spätsommer geschuldet. Glücklich schätzen konnte sich, wer trotzdem daran gedacht und sich statt Erfrischungsgetränke einen kräftigen Kaffee mitgebracht hat. Ein laaanger Abend warf drohend seine Schatten voraus. Gleich zu Beginn erlaubte die Bürgermeisterin den Stadträten und …

Weiterlesen

Neues aus der vierten Etage (19) – Teil 1

Was ’ne Show! Die Investition von knapp dreieinhalb Stunden wertvoller Lebenszeit hatte sich am Donnerstagabend im KuK voll rentiert. Kann man gar nicht in einem Beitrag zum Ausdruck bringen, was da vor und hinter den Kulissen so alles los war. Die Bürgerfragestunde und die anderen festen Programmteile humoristischen Kulturgutes müssen wir daher später mal unter …

Weiterlesen

Markranstädter Kandidaten: Die geheimen Verhörprotokolle

Nachdem Markranstädt jahrzehntelang ein blinder Fleck auf der Berliner Landkarte war, bewerben sich diesmal gleich zwei Lallendorfer um ein Sitzkissen im Reichstagsgebäude. Weil sie von den deutschen Leitmedien konsequent ignoriert werden und nicht mal bei Florian Silbereisen auftreten dürfen, haben sich die Markranstädter Nachtschichten dazu durchgerungen, ihnen auf den Zahn zu fühlen. Naturgemäß sind wir …

Weiterlesen

Kapitulation vor kopulierenden Koalitionen

Die Meldung hat eingeschlagen wie eine Bombe. „Merkel bleibt“ titelt das in Berlin erscheinende Leitmedium „Eulenspiegel“. Da waren unsere investigativen Fragen an die beiden Markranstädter Kandidaten zur Bundestagswahl allerdings schon raus. Sie haben sie trotzdem beantwortet und die MN-Leser dürfen sich schon mal auf einen Hochgenuss politischer Realsatire freuen, mit dem wir den homo marcransis …

Weiterlesen

Wort für(s) Wort

Wenn Gott keinen Spaß verstehen würde, hätte er die Satiriker bei seiner Schöpfung einfach weglassen können. Hat er aber nicht. Und also hat er Humor. Sein Sprecher, den er hier unten in Markranstädt beschäftigt, hat auch eine Ader für ebenso scharf- wie feinsinnige Gleichnisse. Ist es ein Steilpass für die Greta-Generation, den Pfarrer Zemmrich im neuen …

Weiterlesen

OpenAir Seebenisch: Trotz Maskenball besser als Wacken 2021

Das war mal eine Hausnummer! Das Seebenischer OpenAir hat in diesem Jahr sogar erstmals seine große Schwester aus Wacken getoppt. Über 1500 Fans waren zur 25. Auflage an die Berggrube gepilgert, um mit KARAT die unangefochtene Nummer eins der noch aktuellen Ostrock-Bands zu feiern. Neben reichlich Stoff für die satirisch geprägte Berichterstattung fielen allerdings auch …

Weiterlesen

Die bellenden Sieger des demografischen Wandels

Das Volk der Sachsen zeichnet sich in der Weltgeschichte dadurch aus, dass deren Gesichter immer ein Lächeln ziert. Wir lachen sogar, wenn’s gar nichts zu lachen gibt – notfalls auch über uns selbst. Der Grund dieser Lebensfreude hat evolutionäre Ursachen. Wenn es auch sonst keinen Anlass für Spaß gibt, Sex geht immer. Also: … ging …

Weiterlesen

Die korrekten Schatten großer Ereignisse

Die Veranstalter sind vorsichtig mit der Anpreisung ihrer Events geworden. Hinter jedem werbewirksam eingesetzten Wort könnte schließlich das Ende der eigenen wirtschaftlichen Existenz lauern, weil man einen Begriff nicht richtig gegendert oder ungewollt die Würde einer nicht vorhandenen Minderheit verletzt hat. Wenn in Deutschland große Ereignisse ihre Schatten voraus werfen dürfen, dann bestenfalls noch auf …

Weiterlesen

Firma Schärschmidt: Gas, Wasser … und viel Herz

Bei so viel Weihrauch, wie er am Sonntag aus dem Altranstädter Schlosshof gen Himmel stieg, musste wohl Großes geschehen sein. Und so war es auch. Mike Schärschmidt, Chef des führenden Markranstädter Sanitärers, hatte zum 45. Jubiläum seines Handwerksbetriebes geladen. Viele große Gesten, aber die höchste Auszeichnung waren die Gäste. Wer so viele Freunde und zufriedene …

Weiterlesen